Göttingen Allstars: news

Göttingen Allstars - Baseball in der BG74 e.V

Die Göttingen Allstars sind eine Abteilung der BG74 e.V Göttingen. Weitere Infos zum Hauptverein findet ihr unter http://www.bg74.net

Spannender Sieg gegen die SG Hevensen/Alfeld

geschrieben am Kategorie: Herren

Volle neun Innings und eine starke Überraschung auf dem Mound!

Nun ist es soweit. Das letzte Spiel der regulären Saison ist gespielt und es bleibt nur noch der Kampf um die Meisterschaft (29.09 - 13 Uhr). 

Trotz schlechten Wetters und dem bereits gesicherten ersten Platz in der Tabelle sollte das Spiel aber weiß Gott kein leichtes werden. Die Spieler der SG Hevensen/Alfeld konnten zwar nur zu acht antreten, an ihrer Performance sollte das aber nichts ändern!

Zu Anfang brachten beide Teams neue Pitcher auf den Mound. Für die Allstars stand erstmalig Coach Perez auf dem Wurfhügel und konnte sich nach nur einem Pitch das erste Out sichern. Was sich hier schon aufzeigte, konnte sich über das ganze Spiel hin beweisen. So konnte Perez die SG satte sechs Innings auf nur einen Run halten, die Outs kamen aber primär nicht durch Strike-Outs, sondern durch die über das Jahr hart antrainierte, starke Defensive

Auf Seiten der SG gab es solides Werfen von Pitcher Zenk. Trotz relativ guter Kontrolle mussten hier aber gleich im ersten Inning zwei Runs entgegengenommen werden. Auch in den folgenden Innings wurde es nicht besser, weshalb gen Ende des dritten Innings insgesamt satte vier Runs für die Allstars verzeichnet waren. Im vierten und fünften Inning konnte die SG sich dann aber mit guter Defensive über Wasser halten und somit weitere Runs verhindern.

Im sechsten Inning hieß es dann aber doch Pitcher-Wechsel. Mit Robin Seiler bestieg nun einer der stärksten Pitcher der Landesliga den Mound und machte es sich zur Aufgabe, den Allstars den Tag schwer zu machen. Während das sechste Inning problem verlief, hagelte es im siebten Inning gleich drei Runs auf einmal! Damit erreichten die Allstars ihren siebten und letzten Run und das Spiel sollte sich dem Ende neigen. Im achten konnte die SG zwar noch einen zweiten Run einfahren, musste sich dann final aber doch geschlagen geben. 

Endstand nach vollen neun Innings war dann 7:2 für die Allstars. 

Zwar sind wir über den Sieg froh und auch guter Dinge, was die Meisterschaft angeht, doch hätte das Spiel durchaus anders aussehen können, wenn die SG vollzählig inklusive Right-Fielder angetreten wäre. 

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die sich trotz des miesen Wetters am Platz zusammen gefunden haben und hoffen natürlich, dass wir euch beim Meisterschaftsspiel mit besserem Wetter empfangen werden.